Montel Logo

    Wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache:

  • * Die türkische Ausgabe von Montel-Foreks benötigt einen separaten Testzugang oder eine eigene Lizenz.

Hell

TECHNICAL DIFFICULTIES

Login to Montel Online is currently not available. We apologize for the inconvenience and are working to solve the problem.

Französische Industrie fordert „Notfallmaßnahmen“

Strom

12 Oct 2021 12:00

Paris

12 Oct 2021 12:00

(Montel) Die energieintensive Industrie Frankreichs hat von der Politik „Notfallmaßnahmen“ gegen die Auswirkungen der hohen Energiepreise gefordert, um die Produktion nicht einschränken oder Arbeitsplätze abbauen zu müssen, sagte ein Verbandsvertreter.

Die Regierung sollte eine frühere Auszahlung von 80% der CO2-Ausgleichshilfen für 2021 erwägen, sagte Guillaume de Goys, Vizepräsident des Verbands HEI, der die besonders energieintensive Industrie vertritt. 

Paris will mit den Hilfen eigentlich ausgleichen, dass CO2 außerhalb der EU weniger kostet als innerhalb von Europa.

In der aktuellen Krise benötigten Industriebetriebe das Geld allerdings, um überhaupt noch ihre Rechnungen bezahlen zu können, sagte de Goys.

„Ohne diese Maßnahmen, wird die Produktion sinken und es könnte auch zu Entlassungen kommen“, sagte er.

Frankreichs Energieministerin Barbara Pompili und Industrieministerin Agnes Pannier-Runache wollen sich am nächsten Dienstag mit Vertretern der energieintensiven Industrie treffen, um mögliche Maßnahmen zu identifizieren, so das Ministerium.

Für das Unternehmen Aluminium Dunkerque läge der CO2-Ausgleich etwa bei 60 Mio. EUR für dieses Jahr bei einem jährlichen Verbrauch von 4 TWh, sagte de Goys. 

Die französischen Unternehmen haben sich bereits dafür eingesetzt, dass der staatliche Versorger EDF mehr Strom zum regulierten Arenh-Preis von 42 EUR/MWh verkaufen muss.

In Großbritannien dürfte die Regierung unterdessen bald Kredite im Wert von mehreren Hundert Millionen Pfund für energieintensive Unternehmen ankündigen.

Share this article on:

URL copied!

English newswire snapshot

Montel verwendet Cookies, um diese Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lesen Sie mehr über Cookies und unsere Datenschutzbestimmungen.