Montel Logo

    Wählen Sie Ihre bevorzugte Sprache:

  • * Die türkische Ausgabe von Montel-Foreks benötigt einen separaten Testzugang oder eine eigene Lizenz.

Hell

TECHNICAL DIFFICULTIES

Login to Montel Online is currently not available. We apologize for the inconvenience and are working to solve the problem.

Belgien fehlt rund 1 GW wegen Kohleausstieg – ÜNB

Strom

28 Jun 2019 15:40

(Foto: Creative Photo Corner - Shutterstock.com)

(Foto: Creative Photo Corner - Shutterstock.com)

Oslo

28 Jun 2019 15:40

(Montel) Beschleunigte Stilllegungen von Kohlekraftwerken in Westeuropa in den Jahren 2022-2023 – insbesondere in Deutschland – könnten dazu führen, dass Belgien im Winter mehr als 1 GW an zusätzlicher Kapazität benötigt, so der belgische ÜNB Elia am Freitag.

Die Situation würde sich durch die geplante Schließung von 2 GW an KKW-Kapazitäten noch verschärfen, fügte das Unternehmen hinzu.

Das Land plant, bis 2025 aus der Kernenergie auszusteigen, wobei die ersten Reaktoren ab 2022 vom Netz gehen sollen.

Im Oktober 2022 wird demnach der Betreiber Electrabel Doel 3 (1 GW) schließen und Tihange 2 (1 GW) im Februar 2023 – was einem Drittel der KKW-Flotte des Landes entspricht.

„Auch wenn es zu Laufzeitverlängerungen kommen sollte, hält Elia ein Sicherheitsnetz für notwendig, das die nötigen Investitionen zur Sicherstellung der rechtzeitigen Verfügbarkeit aller erforderlichen Ersatzkapazitäten mit sich bringt“, sagte der Übertragungsnetzbetreiber.

„Zunehmende Dringlichkeit“
Elia hob eine „zunehmende Dringlichkeit der Situation“ hervor und forderte die Regierung auf, Ersatzkapazitäten zu einer Priorität zu machen und die Entwicklung des geplanten Kapazitätsmarktes „unvermindert fortzusetzen“.

Elia schätzte in einem Bericht aus dem Jahr 2017, dass Belgien 3,6 GW neue Kapazität benötigen würde, um die Stilllegung der Kernkraftwerke des Landes auszugleichen, hat diese Zahl aber nun im aktuellen Bericht aufgrund beschleunigter Stilllegungen von Kohlekraftwerken in seinen Nachbarländern, hauptsächlich Deutschland, auf 3,9 GW erhöht.

Share this article on:

URL copied!

English newswire snapshot

Montel verwendet Cookies, um diese Website zu verbessern. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Lesen Sie mehr über Cookies und unsere Datenschutzbestimmungen.